D-A-CH-S Meeting

CONCRETE Betonvereinigung Südtirol jetzt auch
Mitglied im D-A-CH-S

Datum: Freitag, 18. Oktober 2019
Ort: Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie, Franz-Grill-Straße 9, Objekt 214, 1030 Wien
Teilnehmende: Ulrich Nolting , Peter Wellauer, Olivia Zbinden, Werner Kusstatscher, Stefan Krispel, Sebastian Spaun, Claudia Dankl

Das Kürzel D-A-CH steht für ein Netzwerk von Verbänden aus Deutschland, Österreich und Schweiz im Bereich Zement und Beton. In diesem Jahr war auch unser Präsident Werner Kusstatscher zum ersten Mal für die CONCRETE Betonvereinigung Südtirol in Wien mit dabei – so wurde das Netzwerk auf D-A-CH-S erweitert.

Bei den alljährlichen Treffen werden Erfahrungen, Trends, sowie Marketingstrategien ausgetauscht. 2019 stand ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit und der Klimadiskussion. Aufgrund der Debatte um den hohen CO2-Ausstoß bei der Herstellung von Zement wurde eine länderübergreifende Kommunikationsstrategie besprochen: Es müssten die Stärken des Betons, wie Dauerhaftigkeit, Langlebigkeit, Stabilität und Sicherheit, noch stärker hervorgehoben werden. Nachdem Beton nur aus 10-15 % Zement besteht – nämlich in Form von Zementleim–, die restlichen 85-90 % jedoch aus natürlichen lokalen Produkten wie Schotter und Wasser, ist Beton zudem ein Produkt mit starkem lokalen Bezug und somit in puncto Transportwege nachhaltiger als jeder andere Baustoff. Auch was Energieeinsparung betrifft gibt es tolle Projekte, die länderübergreifend kommuniziert werden sollen, z.B. Bauteilaktivierung, Energiespeicher Beton oder Dämmbeton.

Ein weiteres gemeinsames Thema ist der „Beton im Straßenbau“. Hierzu wird in regelmäßigen Abständen die gemeinsame Broschüre „update“ herausgegeben – darin werden verschiedene Projekte im Bereich Betonstraßenbau vorgestellt. Mit Hilfe dieser Vorzeigeprojekte wollen wir auch in Südtirol die Straßenverwaltung im Land sensibilisieren, sowie sie dazu anregen, vermehrt auf Beton zu setzen.
In Zukunft sollen im D-A-CH-S verstärkt Marketinginitiativen ausgetauscht und vernetzt werden. Als CONCRETE Südtirol wollen wir zudem eine Brückenfunktion zur italienischen Betonvereinigung ATECAP aufbauen.

Eines der kommenden Treffen des länderübergreifenden Netzwerkes wird sicherlich in Bozen stattfinden.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein effizientes und einwandfreies Surferlebnis zu garantieren. Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden.

Mehr über Cookies Akzeptieren